Meinungen

Expertenmeinungen

Prim. Mag. Dr. Herwig Oberlechner, Psychiatrie Klinikum Klagenfurt:

„Dieses Buch wird dem Autor als Forscher und Wissenschaftler ebenso gerecht wie als erfahrener Patient. Der Kampf mit „König Alkohol“ (Jack London), aber auch gegen Depression und Burnout wird beeindruckend geschildert. Betroffene, die sich in ihrer Problematik outen, sind mutige Protagonisten und leisten wichtige Beiträge zur Enttabuisierung und Entstigmatisierung.“

OA Dr. Irene Adelt, Psychiatrie Klinikum Klagenfurt:

„Das Buch besticht durch die Ehrlichkeit und Authentizität des Autors. Darüber hinaus beschreibt es komplexe Inhalte in einer eleganten und gut lesbaren Form“

Psychotherapeut Dr. Thomas Platz, Klagenfurt-Wien:

„Dr. Charly Nessmann zeigt wie er als faktisch Gescheiteter wie ein Phönix aus der Asche steigt. Ein Zeugnis darüber, was niemals endende Hoffnung bewirkt“

Lesermeinungen

Evelin Mitterberger aus Velden

„Besonders hervorzuheben ist die durchgehend unaufgeregte Schreibweise, mit der die alles verzehrende Zielbindung und ihre Folgewirkungen hier ihren Ausdruck findet – und dieses Buch, aller Emotionalität zum Trotz, so bekömmlich lesbar macht.

… die Offenheit, mit der Einblick in ein „ganz normales“, ungewöhnliches Leben gewährt wird, ist frappierend – und niemals peinlich … die so passenden, mit Bedacht gewählten Zitate und Literaturverweise bereichernd … Ehefrau Anette – Worte, die mein Herz im Tiefsten erreichen, es weinend und weit machen … Lebensübungen und Tipps für Körper, Geist und Seele, die anregen und motivieren … das Ergebnis einer schonungslosen Reflexion  getragen von einem lösungsorientierten Willen – gepaart mit Wertschätzung und Empathie für sich selbst und allem, was ist …

„Dreimal Hölle und retour“ werde ich noch und nochmal lesen – mit Stift und einem schönen, genau hierfür ausgewähltem Schreibheft, welches schon an meiner Seite weilt. Ich darf dir, lieber Karl, ein großes Kompliment und ein sonnenreiches Dankeschön für dein zu Papier gebrachtes LeseGeschenk überreichen … es wird noch viele Menschen berühren und bewegen. Möge das Leben gut zu uns allen sein.

Herzlichst, Evelyne ❤🌹🌈“

Michael Kraiger nach der Buchpräsentation:

„War echt sehr berührend gestern! Starke Botschaft. Hab dann noch nächstens 1,5 Stunden im Buch gelesen: Sehr persönlich und auch sehr tiefsinnig. Hut ab!“

Die Event-Moderatorin Melanie Pereira-Arnstein

ist von „Dreimal Hölle und retour“ begeistert und kann das Buch kaum weglegen, so spannend findet sie die persönlichen Geschichten und fachlichen Hintergrundinformationen.

Der Künstler und Multimedia-Coach Reinhard Niessner

“ ‚Dreimal Hölle und retour‘ ist die Hoffnung, bei Versagen wieder Fuß fassen zu können. Die Grenzen sind fließend. Charly Nessmann’s Höllen zeigen auf, wie leicht man sich verschätzen kann, wie rasch und auch dauerhaft man Missbrauch betreiben kann, in einen tiefen Sumpf gerät und wie schwierig der Weg zurück ist. Man glaubt, alles im Griff zu haben und kann völlig danebenliegen. 3 x die Hölle zu durchlaufen und dann wieder aufzustehen ist absolut eine grandiose Leistung. Charlys Erfahrungen sollen Warnung genug sein, aber auch zeigen, dass man sich nie aufgeben soll.“